Aktiv gegen Cellulite

Bei der Cellulite handelt es sich um ein typisch weibliches Phänomen. Auf Grund des anders gearteten Hormonhaushaltes und der speziellen Hautstruktur der Frauen zeigen sich die vergrößerten Fettzellen in Form von kleinen Beulen und Dellen (Orangenhaut).

Die speziell entwickelte Druckwellenmassage kann den Stoffwechsel anregen und damit unterschiedliche positive Prozesse in Gang setzen. Die Massage hilft die Durchblutung im Gewebe zu verbessern und die Fettverbrennung anzukurbeln.

Was ist Cellulite
Mehr als 80 % aller Frauen haben die "berühmt, berüchtigte" Orangenhaut. Diese offizielle Zahl stammt von Prof. Fritz Nürnberger, der sein Leben lang über Cellulite und Fettleibigkeit geforscht hat. Die Symptome von Cellulite sind eindeutig: schlaffe, wellige Haut vornehmlich an Innen- und Außenseiten der Oberschenkel, Po und Oberarmen. Die Ursache der Cellulite ist unstrittig. Bei rund einem Drittel aller Frauen liegt eine genetische Vererbung vor. Bei allen anderen gilt die Cellulite als erworben. Hier ist sie das Ergebnis des modernen Lebensstils. Cellulite ist keine Krankheitserscheinung, sondern eine biologisch bedingte Veränderung des weiblichen Bindegewebes, die zu einem rein ästhetischen Problem werden kann.

"Lymphe muss geflossen werden"
Der Hintergrund: Lymphe fließt nicht von selbst. Oder um es mit den Worten von Dr. Vodder, "Urgestein" in Sachen Lymphologie, zu sagen: "Lymphe muss geflossen werden". Setzen Sie deshalb als unterstützende Maßnahme aktiv unsere mechanische Druckwellenmassage, den SLIMYONIK Bodystyler, ein.

Cellulite kann entstehen durch:
  • hormonelle Veränderungen
  • schwaches Bindegewebe
  • ungesunde Lebensweise
  • zu wenig Bewegung
  • zu geringe Sauerstoffversorgung
  • Krankheiten - Medikamente
  • Umwelteinflüsse